InfoExpo RealPartnerMipimKontakt  
     

Halle Riviera 8
Stand R8.D13

www.mipim.com

Halle Riviera 8, Stand R8.D13

MIPIM in Cannes: IHK und Partner werben für die Region

Sieben Aachener Betriebe nehmen gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen an der MIPIM in Cannes teil. Vom 14. bis 17. März werben sie im Rahmen der Immobilienmesse in Frankreich für ihre Projekte und die Region Aachen.

„Unser Wirtschaftsraum wird immer stärker international wahrgenommen, was sich an der hohen Beteiligung von Unternehmen unter der Marke ‚aachen 1a‘ zeigt“, erklärt IHK-Geschäftsführer Fritz Rötting, der die regionale Messebeteiligung unter dem Dach des Landes Nordrhein-Westfalen organisiert: „Hier können wir die Wirtschaftsregion im Standortmarketing als Top-Adresse für Gewerbe-Immobilien positionieren.“ Auch Stand-Partner Adalbert G. Pokorski, Managing Director der Greenwater Capital GmbH mit Sitz in Aachen, sieht in der MIPIM „eine ausgezeichnete Plattform, um mit internationalen Investoren in Kontakt zu kommen“.

Im Mittelpunkt des Auftritts am NRW-Gemeinschaftsstand befinden sich der RWTH Aachen Campus und verschiedene Vorhaben in der Aachener Innenstadt. Die Landmarken AG stellt die aktuellen Entwicklungen am „Lust 4 Life“ in Aachen und gegenüber dem Stadttheater vor, wo das erste Aachener „Motel One“ mit bis zu 270 Zimmern entstehen soll. Ein weiteres Aushängeschild der Landmarken AG ist ihr Projekt am Hauptbahnhof Münster, für den sie ein neues Entree entwickelt. „Wir suchen internationale Kontakte zu Städten, guten Architekten und interessanten Projekten. Außerdem nutzen wir die Messe für eine Einschätzung des Marktes und schauen, was die neuen Trends in den Immobilienmärkten sind“, erklärt Vorstand Norbert Hermanns.

Die DERICHS u KONERTZ Projektentwicklung GmbH mit Sitz in Aachen will ihr Wohnquartier am Campus West in Aachen sowie ein neues Hotelprojekt präsentieren, das in Saarbrücken an den Start geht. „In der Immobilienbranche leben wir von einem ständigen Wissensaustausch und der Qualität unseres Netzwerks“, sagt Geschäftsführer Maximilian Derichs: „Keine andere Immobilienmesse ist in Bezug auf die Teilnehmer so hochkarätig besetzt wie die MIPIM.“

„Neue Kontakte sowie die Auffrischung bisheriger Kontakte“ erhofft sich auch Nisse Nesseler, Projektleiter der „nesseler grünzig gruppe“, die drei ihrer Projekte nach Cannes „entführt“: die Neugestaltung des Aachener Tuchmacherviertels, für die ein Wohngebiet mit Mehr- und Einfamilienhäusern geplant ist, den Neubau an der Stelle des Vegla-Hauses im Frankenberger Viertel in Aachen sowie ein Bauprojekt in Essen-Rüttenscheid.

Diese acht Partner sind bei der MIPIM am Stand „R8.D13“ in der Halle Riviera 8 vertreten:

  • (AC) Aachener Immobiliengesellschaft mbH
  • DERICHS u KONERTZ Projektentwicklung GmbH
  • Greenwater Capital GmbH
  • IHK Aachen
  • Landmarken AG
  • nesseler grünzig gruppe
  • REAQ Immobilien GmbH
  • RWTH Aachen Campus GmbH

 

 

mipim2016

Hier lässt sich einiges aufbauen: Bei der MIPIM in Cannes werben die IHK Aachen und sieben Unternehmen für die Wirtschaftsregion Aachen. (Foto: © D'HAL-LOY/IMAGE & CO)

 

Motel One, landmarken AG

Eine echte „Landmarke“: Das geplante Hotel „Motel One“ gegenüber dem Stadttheater ist eines der Aachener Prestige-Projekte bei der MIPIM. (Foto: Landmarken AG/Gatermann + Schossig)

 

Frankenberger Viertel, nesseler grünzig gruppe

Aus „alt“ mach „neu“: Als Ersatz für das Vegla-Haus im Frankenberger Viertel plant die „nesseler grünzig gruppe“ eine neue Immobilie mit Mehrfachnutzung. (Foto: HPP Architekten, Düsseldorf)

 

 

MIPIM 2017

Internationale Gewerbeimmobilienmesse in Cannes
Die MIPIM ist der internationale Branchentreff der internationalen Immobilienwirtschaft. Von den Teilnehmern unisono hochgeschätzt sind insbesondere der Austausch und die Gespräche mit Wettbewerbern und Geschäftspartnern. Hier treffen sich die Entscheider: ein Aspekt, der die Teilnahme an der Messe unverzichtbar macht. Und, so bilanzierte die Medienwahrnehmung die Veranstaltung in 2016, galt die MIPIM nach wie vor als Pflichttermin für die großen Marktakteure. Über 20.000 Teilnehmer aus 90 Ländern besuchten die MIPIM 2016.

Standort NRW hat guten Ruf
Nordrhein-Westfalen genießt unter ausländischen Firmen einen hervorragenden Ruf. Das belegt eine Ernst & Young-Umfrage bei rund 800 ausländischen Firmen in Nordrhein-Westfalen.

Acht Vertreter aus der Immobilienwirtschaft der Region Aachen nehmen auch in diesem Jahr an der MIPIM  teil, um die Region mit ihrem Investitionsspektrum, herausragenden Projekten und Unternehmen gezielt auf dem internationalen Markt zu positionieren. Die Region Aachen ist bereits seit 2013 Partner des NRW-Gemeinschaftsstands.

 

 

 
   
  info   expo real 2017   mipim 2017    partner    kontakt | impressum    home